Blog

Werner Sobek sucht .... PraktikantInnen!

Werner Sobek sucht .... PraktikantInnen!

Als PR-Büro für Werner Sobek trommeln wir natürlich gerne mit: Wer hat Interesse, sich als PraktikantIn bei Werner Sobek mit dem ressourcenschonenden Planen und Bauen der Zukunft zu befassen? Visionäres Denken und das präzise, detaillierte Arbeiten kennenzulernen, teilzuhaben an Zukunftsprojekten am Headquarter in Stuttgart? Wir denken: es ist eine Riesenchance! Schaut rein unter http://www.wernersobek.de/en/jobs/

Eröffnung Kulturbahnhof AalenIm neuen Kulturbahnhof Aalen, der vom 2. – 4.10. feierlich eröffnet wird, begegnen sich Aalener Industriegeschichte und die Architektur des 21. Jahrhunderts. a+r Architekten ist es gelungen, die historischen Gebäudefragmente auf dem „Stadtoval“ mit viel Gespür in die Architektur der Gegenwart zu integrieren und einen Ort mit überregionaler Strahlkraft zu schaffen. Es besteht die Möglichkeit, anlässlich der offiziellen Eröffnung vorab an einem von der Stadt Aalen geplanten Presserundgang teilzunehmen, der am 1.10.2020 um 9:30 Uhr stattfindet. Bei Interesse melden Sie sich bitte an bei Karin Haisch: presseamt@aalen.de, Tel.: 07361 52-1122. Das gesamte Programm ist unter diesem Link verfügbar. Unsere aktuelle Medieninformation steht hier zum Download bereit.

Mit Kusch+Co in der raumprobe

Mit Kusch+Co in der raumprobe
Foto: Heike Bering

Die raumprobe ist in Stuttgart – und weit darüber hinaus – eine Institution. Bei einem Vor-Ort Besuch haben wir mit Kusch+Co viele spannende Ansatzpunkte entwickelt, um künftig zusammenzuarbeiten. Vor allem die "Solutions" treffen auf wachsendes Interesse bei Planern im Bereich Gesundheitswesen – und bei allen, die sich professionell mit Brandschutz im Innenraum befassen.

Work in Progresss .... die Tübinger "Westspitze"

Work in Progresss .... die Tübinger "Westspitze"
Foto: Heike Bering

Willkommen a+r Architekten! Unser erstes gemeinsame Projekt ist in Arbeit – der Büro- und Gewerbeturm an der Tübinger „Westspitze“. Auf der Baustelle gibt’s noch einiges zu tun und unsere erste Medieninformation ist ebenfalls Work in Progress... . Bevor es soweit ist, haben wir uns am vergangenen Wochenende schon einmal umgesehen. Und waren erstaunt: Die innovative Holz-Hybridbauweise ist ebenso wenig zu erkennen wie die Solarpaneele – der Bau ist ein kompaktes „Kraftwerk“ und zählt zu den ersten Projekten dieser Größenordnung in Deutschland. Hut ab!

Neu gegründet
Foto: IS

Neu gegründet Ulrike Kolb hat ein kleines, aber feines Unternehmen gegründet. Die ausgebildete Architektin führt unter ihrem Namen – ulrike kolb immobilien – ein Bauunternehmen der besonderen Art und ist auch als Immobilienmaklerin tätig. Es hat eine Weile gedauert, bis es soweit war – aber nun ist ulrike kolb immobilien mit eigener Homepage auch im Internet vertreten und wir hoffen, dass wir mit unseren Texten dazu beitragen können, dass das Unternehmen und der besondere Stil der Gründerin und Geschäftsführerin mehr und mehr sichtbar werden. Ihr erstes Projekt – ein hochwertiges Mehrfamilienhaus in bester Lage in Schorndorf – ist fertig gestellt und bereits vollständig bezogen. Ulrike Kolb widmet sich nun mit voller Energie ihren nächsten Projekten, zu denen auch anspruchsvolle Interieurplanungen gehören.

Vom Modul zum Plus Energie Quartier

Vom Modul zum Plus Energie Quartier
Foto: Werner Sobek / AH Aktiv-Haus GmbH

Umweltgerecht Bauen im größeren Maßstab: In Stuttgart-Bad Cannstatt entsteht ein nachhaltiges Stadtquartier auf Basis der von Werner Sobek entwickelten Aktivhaus-Module. Mit dem Prototyp – das modulare Gebäude B10, das mehr als 5 Jahre in der Stuttgarter Weißenhofsiedlung stand – haben wir uns in der Pressearbeit von Anfang an beschäftigt. Die modulare, serielle Bauweise ermöglicht die vergleichsweise schnelle Realisierung in zwei Bauabschnitten: Geplant ist es, bereits im Frühjahr des Jahres 2022 die ersten 157 Wohneinheiten fertigzustellen und Ende des Jahres 2023 die zweite Bauphase mit 172 Wohneinheiten abzuschließen.

Hygiene, Stabwechsel und Design

Hygiene, Stabwechsel und DesignVor der Sommerpause gehts in der Presse nochmal richtig rund und unsere Themen finden Anklang. Vieles dreht sich in diesen Zeiten um Hygiene und Infektionsschutz – und auf diesem Gebiet haben unsere Kunden Kusch+Co ebenso wie TOTO eine große Expertise. Dieses Know how und die Lösungen, die man gegenwärtig braucht, beschäftigen uns natürlich intensiv. Aber auch der „Stabwechsel“ bei Werner Sobek ist ein heißes Thema, ebenso die neue LED Leuchtenfamilie von Nimbus, die in ihrem minimalistischen Design wieder für Aufsehen sorgt. Gleich eine ganze Seite hat das Magazin „InteriorFashion“ den hygieneoptimierten Möbeln von Kusch+Co gewidmet und mit dem Experten Ingo Bandurski gesprochen – frisch erschienen unter der Headline „Bedarf gestiegen“. Unter dem Schlagwort „Das Hygienepaket“ hat das SHK Journal die Vorzüge von TOTO Dusch WCs beleuchtet und der Blog architekturmeldungen.de geht näher auf den „Stabwechsel“ bei Werner Sobek ein. Und dann waren wir ganz begeistert davon, dass sich das Lichtfachmagazin Highlight intensiv mit den Neuheiten der Q Four-Leuchtenfamilie von Nimbus beschäftigt und gleich online gestellt hat. Das waren einige der erfreulichen News der Woche. Wenn Interesse an den Medieninformationen zu den jeweiligen Themen besteht, einfach Kontakt aufnehmen: Heike.bering@bering-kopal.de

LebenswegeIn dieser Woche gibt es statt des realen Termins „Lebenswege: Arno Lederer“ einige Inspirationen, um sich mit dem Leben und aktuellen Werk von ARCHlab: Arno Lederer & Jorunn Ragnarsdottir zu befassen, unter anderem mit der Gestaltung des Stuttgarter Hospitalhofes – leider "nur" via Link und Video, aber immerhin! Auch ein virtueller Rundgang durch die Baustelle Erweiterung Landesbibliothek Stuttgart 2020 ist aufschlussreich.

Kusch+Co

Reisen und Sitzen mit Abstand – Kusch+Co hat Lösungen!Wir kommen alle wieder mehr in Bewegung, Corona bleibt. Und wir haben die vergangenen Wochen genutzt, um mit unseren Kunden genau die Informationen herauszuarbeiten, die in diesen Zeiten wichtig sind und tatsächlich dringend benötigt werden. Kusch+Co hat eine langjährige Expertise im Hygiene- und Gesundheitsbereich. Hygieneoptimierte Sitzmöbel des Hallenberger Unternehmens werden in Gesundheitseinrichtungen auf der ganzen Welt genutzt. Aus aktuellem Anlass haben sich die Hygieneexperten bei Kusch+Co nun die Sitzmöbel in öffentlichen Räumen vorgenommen und Lösungen geschaffen, die das Infektionsrisiko in Wartezonen auf Flughäfen, in Foyers, Verwaltungsgebäuden und Foyers deutlich senken können. Die Anfrage ist nach Aussage von Kusch+Co enorm, erster Kunde für die neue Lösung für das Sitzen mit Abstand ist der Frankfurt Airport. Unsere aktuelle Medien-Information liefert weitere Detailinformationen.

Das digitale RaumgeflüsterEin Online-Kuratorengespräch zur Ausstellung "Chinas neue Architektur" in der Raumgalerie Stuttgart am: 17. Juni 2020, ab 18 Uhr. In den letzten Jahren hat sich in China abseits des Mainstreams eine erfrischend unkonventionelle Architekturszene etabliert – und wir sind gespannt, mehr darüber zu erfahren! Für die Teilnahme gibt es keine Systemvoraussetzungen. Mitmachen ist im Verlauf des Live-Streams per YouTube, Skype, Edge oder Chrome möglich. Wie genau das funktioniert, wird beim Live-Stream erklärt. Und das hier finden wir auch sehr charmant: Das Raumgeflüster auf Ko-fi unterstützen!

Nimbus Group

Ein Lichtbaukasten für ArchitektenEinen „Lichtbaukasten“ für Planer und Architekten zu entwickeln und für jede Beleuchtungsanforderung das passende Produkt im Portfolio zu haben – das war schon immer die Idee von Dietrich F. Brennenstuhl, CEO der Nimbus Group. Mit der Leuchtenfamilie Q FOUR beziehungsweise den drei neuen Varianten wurde der Baukasten nochmals reichlich gefüllt. Diesmal mit kompakten, minimalistischen Spots, Einbau- und Stromschienenvarianten für fokussiertes Licht, die wir in unserer aktuellen Medieninfomation vorstellen. Die Geschichte dazu erzählt Brennenstuhl in einem Videopodcast „Unter der Leuchte...“.

KAP-Forum - Lesestoff statt EventKusch+Co ist Partner des KAP Forum. Daher schauen wir hier immer wieder rein und werden fündig. Lesenswert ist ein Interview mit Gerhard Wittfeld, kadawittfeldarchitektur; er spricht u.a. über das geplante Hamburger Wohnhochhaus nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip. Davon brauchen wir künftig mehr, viel mehr!

Willkommen GEPLAN DESIGN!

Willkommen GEPLAN DESIGN!

Neu bei bering*kopal ist GEPLAN DESIGN, eines der führenden deutschen Büros für Innenarchitektur! Unsere Zusammenarbeit startete mit der Eröffnung des Hotelkomplexes Hyperion Hotel und H2-Hotel in Leipzig. In unserer Presselounge kann man die beiden stilvollen "Herbergen" in diesen Zeiten zumindest virtuell entdecken!

Lesenswertes in ARCADE, Top Hotel und AZ Architekturzeitung

Lesenswertes in ARCADE, Top Hotel und AZ ArchitekturzeitungThemen, die interessieren! In dieser Woche haben wir uns über mehrere umfangreiche Beiträge in den Medien gefreut. Kusch+Co hat nicht nur eine herausragende Expertise in Sachen gut gestalteter Sitzmöbel und Tische, sondern auch beim Brandschutz. Die AZ Architekturzeitung hat das Thema umfänglich aufgegriffen. Und ARCADE hat sich mit der Zukunft der Arbeit beschäftigt und die neue Studie von Bene online gestellt, den „Challenge the Future of Work Report 2020“. Auch die Onlineplattform von Top Hotel war aktiv: die Redaktion war die erste, die unsere neue Medieninformation zu GEPLAN DESIGN und dem kürzlich eröffneten Hotelkomplex Hyperion und H2-Hotels in Leipzig veröffentlicht hat. Beide Häuser sind ein gelungenes „Crossover“ aus Business- und Budgethotel. Wenn man wieder reisen kann!

Hygiene - wie wir uns besser schützen können!

Hygiene - wie wir uns besser schützen können!
Foto: TOTO

Hoffentlich kommt das Leben bald zurück! Aber etwas wird anders sein. Wir werden sensibler bleiben, was die Hygiene betrifft. Und überlegen, wie wir uns besser schützen können. Privat und bei der Arbeit. In der Pressearbeit beschäftigen wir uns schon länger damit, nun ist das Thema relevanter als zuvor. TOTO ist froh, in der Coronakrise ein Produkt anzubieten, das mit einer ganzen Reihe an Hygienetechniken punktet und derzeit stärker nachgefragt wird: das Dusch-WC – oder WASHLET, wie es die Japaner nennen. Während in Japan nahezu alle Haushalte und Sanitärbereiche in öffentlichen Gebäuden damit ausgestattet sind, hat Europa noch einiges aufzuholen. Wir freuen uns, da etwas nachzuhelfen. Was kann ein WASHLET, was ist das Besondere? Hier geht’s zur Microsite von TOTO und in unsere Medienlounge.

Neue Referenzen von TOTO Europe, Ettlin Lux und Kusch+Co

Neue Referenzen von TOTO Europe, Ettlin Lux und Kusch+Co
Foto: Luise Wagener/stW Berlin

Persönliche Kontakte, Events vor Ort und permanent „draußen“ zu sein, ist natürlich die Basis einer erfolgreichen Pressearbeit. Aber eben nicht nur. In der gegenwärtigen Situation sind wir froh, unsere digitalen Werkzeuge zu nutzen. Und weiterarbeiten zu können, wenn auch etwas entschleunigt. Momentan stehen die schönen Räume des exklusiven Hotels L’Armancette, der neuen l’Osteria in Dortmund und der ersten veganen Mensa Berlins (Veggie 2.0) vermutlich leer, aber das Leben kommt zurück. Erfahren Sie mehr über die neuen Referenzen von TOTO Europe, Ettlin Lux und Kusch+Co, die als Medieninformationen in unserem Downloadbereich zur Verfügung stehen.

20 Jahre "Das Neueste aus der Medizin"

20 Jahre "Das Neueste aus der Medizin"Was für ein Erfolg: Seit 20 Jahren entsteht bei uns das Jahrbuch "Das Neueste aus der Medizin" für den Verlag Readers Digest. Gemeinsam mit den Autoren und der Grafik sind wir ein ganz kleines bisschen stolz.

Non-Profitorganisation arbeitet in NOOXS Think Tanks von Bene

Non-Profitorganisation arbeitet in NOOXS Think Tanks von Bene
Foto: architectus project photography / Trevor Mein

Wie aktuell „Telecare für Kids“ – virtuelle Fernbetreuung für Kinder – in Zeiten wie diesen werden könnte, haben sich wahrscheinlich weder die Architekten noch Bene vorstellen können, als sie das Projekt in Australien geplant haben. Royal Far West, eine australische Nonprofit-Organisation mit Sitz in Sydney, hat sich zur Aufgabe gemacht, die Gesundheit und das Wohlbefinden von Kindern zu verbessern, die in ländlichen und abgelegenen Gebieten leben und ihnen den Zugang zu entwicklungsfördernden Maßnahmen zu ermöglichen – mit Gesundheitsversorgung, Assistenz bei Behinderung sowie Bildungsdiensten.

amsterdam light festival 2020

amsterdam light festival 2020
Foto: Lea Bering

Während des Amsterdam Light Festivals zeigen die besten Lichtkünstler der Welt, was sie können. Der Ort dafür könnte nicht schöner sein: Im historischen Zentrum von Amsterdam tanzen die Lichter auf dem Wasser der Grachten! Lea Bering hat die Stimmung mit ihrer Kamera eingefangen.

Ein Tag auf der EuroShop

Ein Tag auf der EuroShop
Foto: bering*kopal, Heike Bering

Licht, Akustik, Design – und eine spezielle „Black Forest Experience“ am Messestand von Häfele (Konzept und Entwurf blocher partners, Stuttgart). Ein inspirierender Tag auf der Euroshop!

Hallo Ettlin Lux!
Foto: bering*kopal, Heike Bering

Hallo Ettlin Lux!Verblüffende, dreidimensionale Lichteffekte in einem Spiegel, dieses und viel mehr gibt es bei Ettlin Lux. Wir freuen uns auf die beginnende Zusammenarbeit anlässlich der Euroshop und Light + Building 2020! Das Zusammenspiel von Textil und Licht eröffnet grenzenlose Möglichkeiten, Räume zu formen und atmosphärisch zu gestalten. Entwickelt und umgesetzt werden die individuellen Lichtlösungen gemeinsam mit Architekten, Designern und Lichtplanern. Zum Portfolio von Ettlin Lux zählen lichttechnische Textilien, Pendel- und Stehleuchten, individualisierbare und textile Rahmensysteme mit Akustikfunktion für Wand und Decke – alles zu sehen und hautnah zu erleben auf den beiden Messen.

Terra Madre Tag

Terra Madre Tag
Foto: Holger Riegel / Slow Food Deutschland

Heute, am 10. Dezember, wird weltweit der Terra Madre Tag gefeiert. In unserem Online-Magazin GWEN, das wir neben unserem Büro betreiben, haben wir in unserem neuesten Artikel über diesen Tag berichtet. Aber nicht nur dieser internationale Festtag ist in dem Artikel ein Thema, sondern auch die Organisation Slow Food, die das Netzwerk Terra Madre gegründet und diesen Festtag initiiert hat. Wo steht Slow Food heute und was sind aktuelle Projekte? All das gibt es jetzt nachzulesen in der GWEN.

Termin der Woche
Foto: Alexander Schmitz (Rendering) / Regina Dahmen-Ingenhoven

Termin der WocheIn der Stuttgarter Raumgalerie gibt es immer etwas Besonderes zu entdecken! So auch am Mittwochabend ab 19:00 Uhr mit der Vernissage zu den Architekturentwürfen von Regina Dahmen-Ingenhofen – ein überraschender Mix aus Opulenz und Minimalismus, der den Betrachter in pures Staunen versetzt. „Paradise For Everyone“ lautet der Titel der Ausstellung. Industriehallen, Wohnungen, Messestände, Terminals, Geschäfte und viele andere Architekturen: Sie alle werden von Regina Dahmen-Ingenhoven und ihrem Team von DRDI zu märchenhaften Atmosphären geformt. Die vielseitige Künstlerin und Architektin ist an diesem Abend in der Raumgalerie zu Gast – ihre Arbeiten sind bis zum 29. Februar 2020 zu sehen.

Bene – neue Imagekampagne in 40 Ländern – Start heute, 5.12.

Bene – neue Imagekampagne in 40 Ländern – Start heute, 5.12.
Foto: © BENE GmbH

Vor dem Hintergrund des beständigen Wandels Arbeitswelten auf die Probe stellen – und als Vordenker Lösungen bieten: das ist das erklärte Ziel des österreichischen Büromöbelexperten Bene. Heute – am 5. Dezember – hat Bene in 40 Ländern eine Imagekampagne gestartet, die von der Wiener Agentur WE MAKE STORIES kreiert wurde und uns nun intensiv in der Medienarbeit beschäftigen wird. Wir wünschen Bene weltweit viel Aufmerksamkeit und Erfolg!

In transit gloria

In transit gloria
Foto: Kusch+Co

„In transit gloria“... das muss einem erstmal einfallen, wenn es um Wartebereiche geht – und die passenden Möbel dafür. In einem „Brand Essential“ für Kusch+Co hat der Autor von Architonic auf den Punkt gebracht, wofür das in Hallenberg ansässige und international agierende Unternehmen steht: für hochwertige Sitzmöbel in Transitbereichen und Lounges, die den Passagieren den Aufenthalt im Flughafen angenehm machen. Der Content, der in das „Brand Essential" eingeflossen ist, findet sich auch in den beiden Medien-Informationen, die wir zum kürzlich eröffneten Beijing Daxing International Airport und zum Flughafen Frankfurt herausgegeben haben. Auch wir haben uns mit der Headzeile etwas einfallen lassen, aber Architonic nicht erreicht: "Schöner warten im Teegarten" heißt unsere brandneue Medien-Information zum Flughafen Beijing. Mehr als 260 Flughäfen hat Kusch+Co bereits ausgestattet, weitere Projekte sind in der Pipeline. Wir sind gespannt!

Hallo Luisa!

Hallo Luisa!Ein neues Gesicht an Bord! Für die Dauer eines Praktikums – und wir wollen sie schon jetzt nicht mehr missen. Luisa Funk hat sich bereits prächtig in die PR-Materie eingearbeitet, begleitet uns zu Kunden (wie hier mit Thomas Kopal bei SATTLER im Showroom) – und verfasst Beiträge für unser Onlinemagazin GWEN. Grundsätzlich sind wir offen für Praktikanten und können in unserem kleinen Team jede Menge Praxiswissen vermitteln. Daher: Bei Interesse gern Kontakt aufnehmen!

Von Messen und Zero Waste Lebensweise

Von Messen und Zero Waste Lebensweise
Foto: Messe Stuttgart

Die GWEN ist unser Online-Magazin zum Thema Nachhaltigkeit. Ab sofort erscheinen hier wieder unter der Rubrik Termine kleine Beiträge über Messen und Veranstaltungen, die sich mit Nachhaltigkeit beschäftigen. Zu diesem Anlass wollen wir auch auf die Messe „veggie & frei von“ aufmerksam machen, wo sich alles um eine fleischfreie Ernährung sowie allergenfreie Nahrungsmittel dreht. Sie findet dieses Wochenende, am 22.-24. November, auf dem Messegelände Stuttgart statt. Hier können Sie nachlesen, was es auf der veggie & frei von alles zu entdecken gibt. Außerdem lesenswert in diesem Zusammenhang: der Artikel über eine vierköpfige Familie aus Köln, die seit November 2017 ihren Müll stetig reduziert und fast müllfrei lebt. GWEN-Autorin Susanne Wächter gibt darüber hinaus noch Tipps, wie wir alle es schaffen können, "zero waste" zu leben.

Viel los in Stuttgart und Köln

Viel los in Stuttgart und KölnIn der kommenden Woche warten wieder einige spannende Termine auf uns, die in Zusammenhang mit unseren Kunden und Partnern stehen! Gleich am Montag, den 18.11., findet in der Stuttgarter Raumgalerie ein Diskussions- und Vortragsabend statt: "Können Gesetze die Bauqualität sichern?" Und mit Kusch+Co als Partner des KAP Forums in Köln gehen wir am 21.11. der Frage nach „Was bleibt vom Bauhaus-Jahr? Einsichten und Aussichten." Der Nachwuchswettbewerb für Gestalter aller Disziplinen – aed neuland – präsentiert sich vom 21. - 24.11. im Rahmen des Morgenmacher Festivals Messepiazza Landesmesse Stuttgart. Am Freitag, den 22.11. wird – ebenfalls in Stuttgart – im Rahmen des Symposiums „Ingenieurbaukunst – Design for Construction“ das aktuelle Jahrbuch vorgestellt und wir dürfen gespannt sein, was uns Werner Sobek über „Betoninnovationen“ verrät.

Erfolgsgeschichten
Foto: bering*kopal, Heike Bering

Erfolgsgeschichten„Erfolgsgeschichten“ ist ein redaktionelles Format auf der Homepage des Design Centers Baden-Württemberg: Und wie so oft im „Ländle“, liegen diese Geschichten nicht offen zutage, sondern man muss etwas graben. Für uns als Mittler ist es immer schön zu sehen, wie sie zustande kommen: Ein Medienevent bei SATTLER in Göppingen – wir hatten zusammen ein gutes und unterhaltsames Programm entwickelt und Sattlers hat tiefe Einblicke ins Unternehmen gegeben. Alle waren überrascht, dass in der Provinz Leuchten von internationalem Rang entstehen. Und einer von Ihnen, eng verbunden mit der Designinstitution, war äußerst inspiriert. Nun ist SATTLER unter dem Titel „Licht braucht Design“ eine der Erfolgsgeschichten gewidmet, sehr lesenswert!

Team im Weinberg

Team im Weinberg
Foto: Thomas Rathay

Wir haben einen der letzten traumhaften Herbstnachmittage genutzt, das Büro geschlossen und uns auf den Weg gemacht: nach guten 40 Minuten mit der S-Bahn- von Rohr nach Obertürkheim, um zu erleben, was man wahrscheinlich nur in Stuttgart erleben kann: Weinbergidylle unweit des Industriestandorts. Unser Team begleitet haben Ariane Sohn und Thomas Rathay, dem wir die gelungenen Fotos zu verdanken haben – und Silke Rommel hat als frisch zertifizierte Wanderführerin – und outdooraffinste Kollegin im Team! – die Tour geplant: über Ulbach auf den Rotenberg und am Schluss zum Maultaschenweltmeister in Untertürkheim. Fazit: Wenn schon schwäbisch, dann richtig! Sollten wir öfter machen!

Luigi Colani – und KUSCH+Co!

Luigi Colani – und KUSCH+Co!
Foto: Marburger Tapetenfabrik

Am 16. September wurde bekannt, dass das "Enfant terrible" des Designs – Luigi Colani – im Alter von 91 Jahren gestorben ist. Für Kusch+Co wird der unglaublich vielseitige Designer mit der Colani Edition noch lange present bleiben. Er hatte sie – und viele andere Entwürfe, die jedoch immer Prototypen blieben – in den 1960er Jahren für das Hallenberger Unternehmen entworfen. In Produktion ging sie dann erst im Jahr 2005. Colani war seiner Zeit tatsächlich weit voraus. Mehr zu dieser außergewöhnlichen Zusammenarbeit steht in unserer Medieninformation!

10 Jahre PARCS!

10 Jahre PARCS!
Foto: Bene GmbH

PARCS, die revolutionäre Möbellinie von Bene wird 10 Jahre alt – und wirkt immer noch so frisch und unkonventionell wie am ersten Tag. Wir haben zu PARCS eine besondere Beziehung. Nicht nur, weil uns das Programm aktuell in der Medienarbeit beschäftigt. Im Jahr 2012 hat Heike Bering im Auftrag des Magazins "md Interior Design Architecture" die beiden Designer Luke Pearson und Tom Lloyd in London besucht und ein Interview geschrieben: "Die Design-Choreographen". Immer noch eine spannende Geschichte, die sich viel um Bene dreht.

Berlin, Köln, StuttgartDiese Woche ist voll mit spannenden Abendveranstaltungen in Sachen Architektur und visionäres Gestalten, die alle auch in Zusammenhang mit unseren Partnern und Kunden stehen: In Berlin widmet sich am 18.09. das Aedes Architekturforum der "Urban Densification" in Zusammenarbeit mit The Council on Tall Buildings and Urban Habitat, CTBUH und Werner Sobek AG. In Köln lädt das KAP Forum am 19.09. ein zur Reihe "Vordenker": Michele De Lucchi »Earth Stations«. Und in Stuttgart blickt der aed hinter die Kulissen des Stuttgarter Künstlerhauses, einen Ort des interdisziplinären Denkens und Arbeitens.

Schöne Orte – in Metropole und Provinz

Schöne Orte – in Metropole und Provinz
Foto: TOTO

An schöne Orte führen uns die Projekte unserer Kunden – in die schwäbische Provinz nach Waiblingen und in die österreichische Metropole Wien. Auch in Kirchheim am Neckar gibt es ein architektonisches Kleinod zu entdecken. So nehmen wir Sie in unseren aktuellen Medieninformationen mit auf Entdeckungsreise in das Waiblinger Hotel Bachofer, mit dem sich Sternekoch Bernd Bachofer seinen lang gehegten Traum erfüllt hat und machen einen Sprung nach Wien in das neue Andaz Vienna am Belvedere. Und schließlich, wieder in der Provinz, geht’s auf in die behutsam sanierte Alte Kelter nach Kirchheim am Necker.

Ladies, Wine, Design
Grafik: plot

Ladies, Wine, Design Ladies, Wine, Design, ein Salon der anderen Art, ursprünglich aus New York und nun auch seit einiger Zeit in Stuttgart! Sabine Marinescu und Janina Pösch haben das Format in Stuttgart etabliert und bereits schöne Veranstaltungen organisiert; die nächste Gelegenheit ist das Stuttgart Weindorf, um Ladies, Wine, Design kennzulernen und einen guten Tropfen zu kosten! Wir kommen auch und freuen uns auf ein leckeres Glas in der Weinlaube W-30 mit Anna-Kristin Trautwein. Am besten unter Facebook anmelden oder eine Mail schreiben an: ladies@PLOTmag.com

Das SMARTHAUS in StuttgartVom 20. bis zum 22. August steht das SMARTHAUS auf dem Wilhelmsplatz in Stuttgart. Einfach mal reinschauen und erfahren, wie es sich in einem Tiny House so lebt - und wie darin auch ein Badezimmer aussehen kann. TOTO ist mit einem WASHLET dabei. Wer mehr wissen möchte, findet detaillierte Information in unserem Medienbereich.

Schön leise!
Fotos: Nikolaus Grünwald, Gerlingen

Schön leise!Im Innenraum ein akustisch angenehmes Klima zu schaffen, ist ein Thema, das unsere Kunden beschäftigt. Die Lösungen sind so individuell wie die Wünsche der Bauherren, die baulichen Gegebenheiten und die Ideen der Planer. Claudia Wald (Mori Space Stuttgart), ist zum Beispiel davon überzeugt, dass die akustisch wirksamen Produkte von Rossoacoustic ideal sind, um diese auf einer umgenutzen Fabriketage einzusetzen. Nun arbeitet das Softwareunternehmen k15t darin und ist begeistert. Die AZ Architekturzeitung hat das Thema gleich aufgegriffen und online gestellt. Und hier steht die neue Medieninformation zu Rossoacoustic.

Hallo Kusch+Co!

Hallo Kusch+Co!
Foto: Kusch+Co

Dürfen wir vorstellen? Unseren neuen Kunden Kusch+Co. Unsere Zusammenarbeit zeigt mit der aktuellen Medieninformation zum modularen Sitzmöbelprogramm Creva soft (Design kaschkasch) das erste sichtbare Ergebnis – und wir freuen uns, künftig regelmäßig über die Aktivitäten von Kusch zu informieren. Sehr spannend: Das international aktive Unternehmen mit Sitz in Hallenberg ist nicht nur stark im Design und hochwertigen Objekteinrichtungen, sondern auch Marktführer mit einer umfassenden Expertise in den Segmenten Healthcare und Transportation. Willkommen Kusch+Co!

Baustellenführung Stuttgart 21Kelchstützen, Lichtaugen und mehr – Stuttgarts neue Mitte: Mit einen Blick hinter die Kulissen der S21-Baustelle befasst sich der aed am Donnerstag, 18.07. um 18:00 Uhr am Hautbahnhof Stuttgart mit den technischen Meisterleistungen, die die Planung und Ausführung dieser Konstruktionen erst ermöglicht haben.

TOTO auf Tour im Smarthaus

TOTO auf Tour im Smarthaus
Foto: Studioraum

Tiny House, Smarthaus - Wohnen auf kleinstem Raum. Clevere Lösungen, wie das auf 25 Quadratmetern funktionieren kann und immer noch "schön" ist, sind gefragt. In unserer aktuellen Medieninformation für TOTO stellen wir vor, warum ein Dusch WC – speziell das WASHLET von TOTO – auch für kleinste Räume gut geignet ist: es vereint die Funktion von WC und Bidet in einem einzigen Produkt. Bis Oktober tourt ein mobiles Smarthaus durch deutsche Städte und integriert das WASHLET; Besucher können sich vor Ort detailliert darüber informieren. Unter anderem kommt das Smarthaus nach Stuttgart vom 20. bis 22. August und steht in Hamburg vom 20. bis 22. September.

aed neuland 2019
Foto: René Müller

aed neuland 2019Es ist vollbracht! Zum siebten Mal hat der aed e. V. – ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Architektur, Engineering und Design – seinen interdisziplinären Nachwuchswettbewerb „neuland“ durchgeführt. Mit 317 Einreichungen gab es so viele Teilnehmer wie noch nie. „Die Jugend ist voller kreativer Ideen, und die Hochschulen bringen ihre Studierenden auf eine gute Spur!“, resümieren die aed Vorstände und Koordinatoren des Wettbewerbs, Silvia Olp und Dr. Frank Heinlein. Nach der feierlichen Preisverleihung am 04.07.2019 werden die Gewinner des aed-neuland Wettbewerbs in einer Wanderausstellung im Haus der Architekten in Stuttgart gezeigt. Medieninformationen und Fotos können nach der Preisverleihung bei uns angefordert werden.

Die Sandrose von Katar

Die Sandrose von Katar
Foto: Andreas Keller, Altdorf

Unter der klingenden Titelzeile „Die Sandrose von Katar“ haben wir kurz nach der Eröffnung des Neuen Nationalmuseums von Katar eine Medieninformation zur Ingenieurs- und Planungsleistung von Werner Sobek herausgegeben – in unmittelbarer Konkurrenz zu den zahlreichen Beiträgen, die in den Feuilletons und Kulturressorts der großen Publikumspresse erschienen sind. Unser Fokus war jedoch ein anderer: deutsches Engineering aus Stuttgart, das die atemberaubende Architekturvision des französischen Stararchitekten Jean Nouvel hat Wirklichkeit werden lassen. Wir hatten bereits nach kürzester Zeit viel Zuspruch. Besonders gefreut hat uns, dass die Bauwelt ein umfangreiches Interview in ihrer aktuellen Ausgabe publiziert hat und die DETAIL in Ihrem Blog darauf eingeht.

Dr. Markus Krall bei den neckarbubenPolitik, Wirtschaft, die Welt von morgen und ihre Risiken – ein Insider gibt Antworten: Bestseller-Autor Dr. Markus Krall spricht bei unserem brandkeeper-Partner neckarbuben am 06.06. um 19:30 Uhr über sein aktuelles Buch "Wenn schwarze Schwäne Junge kriegen". Adresse und Anmeldung: studio neckarbuben, Film und Medienzentrum, Königsallee 55, 71638 Ludwigsburg, booking@neckarbuben.de, der Eintritt ist frei.

Pixel, das „Allzwecktool“ in bewegten Zeiten

Pixel, das „Allzwecktool“ in bewegten Zeiten
© Foto: Bene GmbH / vog.photo

Pixel ist ein Produkt so richtig nach unserem Geschmack: innovativ, funktional und langlebig. Seit Jahren gewinnt das modulare Einrichtungsprogramm von Bene renommierte Designreise und macht immer wieder mit spektakulären Auftritten von sich reden, die wir mit unserer Medienarbeit begleiten. So in den vergangenen Tagen im neuen Ars Electronica Center in Linz und auf der Clerkenwell Design Week in London. Lesenswert ist auch das Interview mit dem Erfinder von Pixel, Didi Lenz. Für ihn ist Pixel kein Möbel, sondern ein „Allzwecktool in Zeiten des stetigen Wandels“.

Presseevent bei SATTLER

Presseevent bei SATTLER
Foto: bering*kopal, Heike Bering

Unterwegs mit SATTLERs: eine kleine Gruppe an Redakteuren aus Deutschland und der Schweiz ist unserer Einladung gefolgt und hat sich bei SATTLERs umgesehen: Das Familienunternehmen hat uns einen tiefen Einblick in die Designentwicklung und Produktion gegeben, zur Oldtimerausfahrt eingeladen und schließlich in der Genussmanufaktur Jörg Geiger verköstigt! Das alles an einem traumhaften, sommerlichen Tag im Mai!

Nachhaltig gebaut: Neue Referenz von Nimbus

Nachhaltig gebaut: Neue Referenz von Nimbus
Foto: Josephine Unterhauser, Bad Reichenhall

Ein neues Projekt von Nimbus: Im nachhaltig konzipierten Verwaltungs- und Trainingsgebäude von BORA wurden in sämtlichen Bereichen Nimbus-Sonderleuchten und Akustikpaneele eingesetzt. An dieser Referenz ist gut sichtbar, wie Licht und Akustik gewissermaßen „zusammenwachsen“ und Planer beide Kompetenzen aus einer Hand bekommen. Wir haben die BORA-Referenz für die Medien aufbereitet.

aed Neuland - Jurysitzung am 07. MaiÜber 300 großartige Konzepte aus aller Welt wurden zu aed neuland 2019 eingereicht - ein neuer Rekord. Unser Büro freut sich, auch diesmal wieder an der Jurysitzung am 07. Mai am ILEK teilzunehmen. In Kürze werden wir auf unserem Blog auch die Medieninformationen zur Verfügung stellen.

Voting für lohrmannarchitekt!

Voting für lohrmannarchitekt!
Foto: Volker Schrank

Voting für lohrmannarchitekt: Unsere Stimme bekommt lohrmannarchitekt auf jeden Fall! Das Stuttgarter Architekturbüro, für das wir seit einigen Monaten arbeiten, hat für den materialPREIS 2019 die BauBuche eingereicht. Das Material wurde für die corporate architecture von LAB1886 vielfältig eingesetzt, unter anderem bei einem Shuttle, der als Workshop- und Präsentationsfahrzeug von LAB1886 dient. Mehr Informationen und den Zugang zum Voting bis zum 15. Mai gibt es hier – wir freuen uns über alle, die mitmachen!

Bene in Milano

Bene in Milano
Foto: Bene GmbH / Wolfgang Zlodej

In dieser Woche läuft der Salone Internazionale del Mobile in Mailand. Bene zeigt auf dem Fuorisalone ein Exponat des neuen Programms STUDIO by Bene in atemberaubendem Ambiente: in der Sala Reale, dem ehemaligen königlichen Wartesaal am Mailänder Zentralbahnhof.

Vernissage Dietmar SchoenseeSave the Date: Freitag, 05. April ab 19:00 Uhr und Samstag, 06. April 13:00 bis 16:00 Uhr: lohrmannarchitekt lädt ein in die Atelierräume von Finecraft zur Frühlingsvernissage unter dem Titel "flow": Grafische Werke von Dietmar Schoensee. Bis zum 18. Mai ist die Ausstellung zu sehen. Am Gähkopf 5, 70192 Stuttgart.

Wie Geschichten in die Medien kommen
Foto: Nimbus

Wie Geschichten in die Medien kommenAls Spezialisten für Medienarbeit werden wir ständig gefragt: wie kommt man in die Presse? Die ebenso einfache wie komplizierte Antwort lautet: mit einer guten Story. Und trifft diese einen Nerv, wirkt sie über Monate nach. So wie die Geschichte über die Erfindung des kabellosen Lichts bei Nimbus.

Intern haben wir sie die "Baumhausstory" getauft. Tatsächlich hatte Dietrich F. Brennenstuhl, Gründer von Nimbus, die zündende Idee zu kabelbellosen Leuchten in einem Baumhaus. Der akkubetriebene Bohrer war da, aber eine portable Lichtquelle, die mehr ist als ein Dämmmerlicht für den Campingtisch? Gab es nicht. Und so nahm die Geschichte ihren Anfang. Aufgegriffen hat die Baumhausstory das Onlineportal www.wirtschaftsforum.de. Nachdem im vergangenen Jahr ein ausführliches Interview veröffentlicht wurde, waren wir begeistert, vor ein paar Tagen das neue e-paper zu bekommen. Der Aufmacher: "Die Zukunft ist kabellos". Die Story: wie alles begann. Der Zusammenhang: Wirtschaft in Baden-Württemberg.

Zu Besuch beim aed

Zu Besuch beim aed
Foto: b*k

Teamwork: wie Neues entsteht – zu dieser inspirierenden Veranstaltung hat der aed in die schönen Räume von Blocher Partners eingeladen.

Teamwork - wie Neues entstehtDer aed Stuttgart lädt ein am 19.03.2019 von 19:00 bis 21:00 Uhr: Wie entsteht Innovation in der Architektur, im Klimadesign oder bei der Produktgestaltung? Was sind Besonderheiten in den einzelnen Bereichen, was verbindet und was unterscheidet sie? Und wie arbeiten sie am besten zusammen? Der aed Stuttgart ermöglicht es, anhand von unterschiedlichen Vorträgen einen Blick hinter die Kulissen des kreativen Prozesses zu werfen. Allein der Veranstaltungsort lohnt einen Besuch: Blocher Partners, Herdweg 19, 70174 Stuttgart. Referenten: Jutta Blocher, Vandana Shah, Relana Hense, Janina Meissner und Jörg Becker (Blocher Partners, Stuttgart); Monika Schulz und Christian Frenzel (Transsolar, Stuttgart); Sven Sattler (Sattler Lighting, Göppingen)

Mit TOTO auf der ISH

Mit TOTO auf der ISH
Foto: bering*kopal, Heike Bering

Viel Presse und ein Round Table: Unser Team hatte auf der ISH alle Hände voll zu tun und war mit den Redaktionen auf dem weitläufigen Messestand unterwegs.

Der Raumjournalistwalk @ ISH 2019DER RAUMJOURNALIST WALK @ ISH 2019 Dienstag, 12. März 2019, ab 11 Uhr Treffpunkt: Fachpressestand im Foyer vor Halle 4.1 (H 4.1 FOY01) Jeder Teilnehmer erhält einen freien Eintrittscode zur ISH! Einfach dazustoßen und bei Fragen Thomas Geuder anrufen: +49 177 528 64 66 #derRaumjournalistWalk #ISH19 #ISHfrankfurt Schnell anmelden, die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

„Japanische Produkte haben eine Ebene mehr“

„Japanische Produkte haben eine Ebene mehr“
Foto: David Marquardt

Am 11. März 2019 ist David Marquardt, Markenbotschafter von TOTO, auf der ISH in Frankfurt zu Gast auf dem TOTO-Messestand in Halle 4.1. Stand H05. Wir haben den Schweizer Architeken (MACH Architekten Zürich) vorher gesprochen und das Interview online gestellt.

Nimbus stellt neue Leuchtenfamilie vor

Nimbus stellt neue Leuchtenfamilie vor
Foto: Nimbus

Modul Q - so heißt die neue Deckenleuchtenfamilie von Nimbus. Ihr Design ist minimalistisch, die Lichtwirkung brillant. Unsere Presseinformation steht hier zum Download bereit.

TOTO auf der ISH 2019 – mit Markenbotschafter David Marquardt, MACH Architekten
Foto: TOTO

TOTO auf der ISH 2019 – mit Markenbotschafter David Marquardt, MACH ArchitektenWir sind mit TOTO auf der ISH 2019 vom 11.03. bis zum 14.03.2019. In Halle 4.1., Stand H 05 zeigt TOTO japanische Badkultur auf höchstem Niveau – und hat diesmal auch einen Markenbotschafter ernannt, der das Unternehmen sehr gut kennt: David Marquardt von MACH Architekten Zürich. David Marquardt wird am 1. Messetag von 14:00 Uhr an und auch abends auf der Standparty anwesend sein - wir freuen uns auf viele inspirierende Gespräche und Interviews!

Genug der Worte?
Foto: b*k Heike Bering

Genug der Worte?Genug der Worte? Kommunikation für Gestalter – zu diesem Thema hat der aed in Die Raumgalerie eingeladen – Themen, die uns alle bewegen: ist Print bald tot, wie sieht es aus mit der digitalen Zukunft? Wir glauben, dass Print – gut gemacht – auch in Zukunft sehr gute Chancen hat und wir alle im Social Media Hype Professionalität brauchen – das war einer der heiß diskutierten Aspekte. Dr. Frank Heinlein hat wie immer lässig und unterhaltsam moderiert, und die Raumgalerie ist einfach sehr angenehmer Ort!

Sauber über See

Sauber über See
Foto: Martin Ebner

Unser neuer Beitrag auf GWEN befasst sich mit dem Thema "Neustart für Frachtsegler" − Das Schifffahrtsunternehmen Fairtransport kämpft für umweltfreundlicheren Güterverkehr ohne Abgase.

Schneller gebaut, höher geplant, innovativer gestaltet

Schneller gebaut, höher geplant, innovativer gestaltet
Foto: Detlef Berndt

Ein Besucherrekord und hochkarätige Auszeichnungen – Werner Sobek, der gemeinsam mit Helmut Jahn den Testturm von ThyssenKrupp in Rottweil entworfen hat, zieht nach einem Jahr Betriebszeit eine eindrucksvolle Bilanz. Am 27. November 2018 wird er nach mehreren renommierten Auszeichnungen nun auch den Deutschen Ingenieurbaupreis entgegennehmen.

Neujahrsempfang aedWir sind dabei! Auf ins Neue Jahr mit dem aed Stuttgart, den wir auch in 2019 gern tatkräftig mit unsererer Pressearbeit unterstützen. Wir freuen uns auf die gemeinsamen Projekte!

Die Kult Toilette
Foto: TOTO

Die Kult Toilette"In Asien und insbesondere Japan rümpft man über unsere Toiletten die Nase. Die eigenen Hightech-Modelle sind von unseren Geräten so weit entfernt, wie die Wasserspülung vom Donnerbalken (...)", schreibt der STERN. Das Magazin hat im Spätsommer 2018 auch die WASHLETs von TOTO entdeckt. Das freut uns - und es wird ja auch Zeit: TOTO ist immerhin fast 10 Jahre auf dem europäischen Markt und wird von uns seit dem Jahr 2009 begleitet. Am Anfang hat wirklich kein Mensch verstanden, wie ein WASHLET beziehungsweise Dusch-WC funktioniert. Unser Foto zeigt u.a. eine Aufnahme aus dem TOTO Showroom in Tokio: selbst die Kleinsten lernen in Japan schon die Dusch-WCs kennen und lieben.

Nachhaltig bauen – aber womit?
Foto: raumPROBE

Nachhaltig bauen – aber womit?Eine zentrale Frage, auf die es sehr spannende und überraschende Antworten gibt. Tatsache ist: man kann es, man muss es auch tun! Wir haben uns sehr gefreut, dass Heike Bering im Rahmen der aed-Veranstaltung in der raumPROBE die Moderation übernehmen durfte. Eingeladen waren Prof. Dirk Hebel vom KIT Karlsruhe, der im Jahr 2017 an den Fachbereich Nachhaltiges Bauen berufen wurde, Dr. Ing. Stephan Anders, der die Abteilung Zertifizierungen bei der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) leitet sowie der Gastgeber Hannes Bäuerle, ausgebildeter Innenarchitekt und Mitgeschäftsführer der raumPROBE. Das geballte Expertenwissen barg so manche Überraschung: zum Beispiel, dass es möglich ist, Stahl durch Bambus zu ersetzten und dass man auch mit Pilzen bauen kann. Eine wichtige Erkenntnis ist es in diesem Zusammenhang, dass die unterschiedlichen Konzepte in Bezug auf die regionalen Besonderheiten entwickelt werden sollten. DIE globale Lösung wird es nicht geben!

PLOT-Jubiläumsparty am 19.10.2018Wir freuen uns auf die PLOT-Jubiläumsparty in der Kirche „St. Maria als“, ein grandioser und noch fast unentdeckter Ort für Events in Stuttgart. Die Berliner Künstlergruppe whiteVOID wird die Kirche mit einer Lichtinstallation bespielen und zeigt die Installation ATOM das erste Mal in Stuttgart, man darf gespannt sein! Am 19.10. um 19: 00 Uhr geht’s los!

Blog

Vom Modul zum Plus Energie Quartier

Blog

Wohnen in Sand und Schluff

Blog

Tor durch die Zukunft

Blog

„Japanische Produkte haben eine Ebene mehr“

Blog

Nimbus stellt neue Leuchtenfamilie vor

Blog

Ein Umdenken im Bauwesen ist dringend erforderlich!

Blog

Schneller gebaut, höher geplant, innovativer gestaltet

Blog

Schwerelos in der „Flotation Tub“ – Neue Badewanne für ultimative Entspannung

Blog

Wilde Bohnen retten Regenwald

Wofür stehen wir?

Für das strategische Planen, Aufbereiten und Bereitstellen vielfältiger Mediathemen. Für ein hochwertiges Netzwerk im Bereich der Medien und relevanten Institutionen. Für spannende Inhalte und Aufbereitungen aus dem Themenkomplex Nachhaltigkeit, Architektur, Smart Home, Interieur, Design und technische Innovationen. Last but not least für eine persönliche Arbeitsweise, Kontinuität und Qualität.

Was leisten wir?

Wir sind eine auf Architektur- und Designthemen spezialisierte Medienagentur mit einem Schwerpunkt im Bereich nachhaltiges Gestalten und Bauen. Unsere mehr als 20-jährige Erfahrung in der Architektur- und Designbranche nutzen wir, um unsere Kunden ins Gespräch zu bringen. Darüber hinaus bieten wir im Bereich Social Media strategische Beratung und Content.

In einer eigenen Onlinepublikation widmen wir uns mit vielfältigen Themen einem umweltbewussten Lebensstil.

Wer sind wir?

Thomas Kopal, ausgebildeter Psychologe, ist der Gründer von bering*kopal und hat das Büro zusammen mit Heike Bering zu einem international aktiven Büro für Kommunikation und Public Relations ausgebaut. Im Zeitalter der Digitalisierung wird er immer auch das Buch und hochwertige Printmedien lieben – und diese inhaltlich und bis zur Druckvorstufe konzipieren und realisieren.

Heike Bering ist ausgebildete Romanistin und Kunsthistorikerin, sie spricht fließend Italienisch und Spanisch. Eines ihrer Kernthemen ist der Text und die Entwicklung von Social Media Content – ihr Blick für das Wesentliche und ihre Passion für Gestaltungs-, Architektur- und Markenthemen.

Wie arbeiten wir?

Flexibel, persönlich, offen, neugierig, konstant und motiviert. Regional, überregional und europaweit. Bei Full-Service-Anfragen von der Werbung über Eventmanagement bis hin zu Architektur und Szenographie in Kooperation mit unserem Expertennetzwerk Brandkeeper.

Wer sind unsere Kunden?

Wie erhalte ich Presseinformationen?

Um den Medien einen komfortablen Zugang zu Pressethemen zu geben, haben wir einen Servicebereich zum Download von Text und Bild eingerichtet. Die entsprechenden Verlinkungen erhalten Sie im Rahmen unserer Presseaussendungen oder auf Anfrage.

Wenn Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf: verena.geuder@bering-kopal.de Tel: 0711 7451 759 12

In den folgenden Themenfeldern sind wir aktiv: Bad und Sanitär / Leuchten + Lichttechnik / Architektur + Interieur / Design + Innovation / Büro- + Objekteinrichtungen / Raumakustik / Möbelbau / Küchen / Referenzen Architektur + Innenarchitektur

Wie erreichen Sie uns?

Social Media